| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
english hollndisch fanzsisch italienisch spanisch dnisch finnisch ungarisch
1 Benutzer online Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

 

Rückschlagklappe
 1 2 3 4
03.11.2017 18:26
Alibaba 
Re: Rückschlagklappe

Topp! Dann hoff ich dass der Servo lange seine Arbeit macht.

06.11.2017 07:38
Holger73 
Re: Rückschlagklappe

Was macht denn der Rest Deines SoLuKo's?

Läuft der inzwischen rund - mit 230V-Anschluss? Hast Du nochmal was verändert??

Gruß,
Holger73

06.11.2017 23:56
DerSolarist 
Re: Rückschlagklappe

Danke der Nachfrage - er läuft noch nicht mit 220V, denn ich habe auf folgende Temperaturregelung gewartet, die erst heute eintraf:



XH-W3002 (220V-Version, EUR 4.79 in der Bay)

Nettes Feature der 3002er-Version: es gibt eine programmierbare Einschaltverzögerung 1-10min. Gibt man im Winter bspw. eine Starttemperatur von 25 Grad an, kann man den Lüfterstart um x Minuten hinauszögern, um mehr warme Luft im Kollektor zu haben.

Grüße
DS

07.11.2017 00:02
DerSolarist 
Re: Rückschlagklappe

Tja, irgendwie funktioniert es dann mit dem anderen Servo doch nicht 100%ig. Um dem vielen Herumprobieren ein Ende zu setzen, würde ich wohl doch gern auf Dein Angebot mit dem Arduino, Klaus, sofern es noch besteht, zurückkommen. Ich probiere es am nächsten WE ein letztes Mal und dann...

Grüße
Matthias

Alibaba:
Topp! Dann hoff ich dass der Servo lange seine Arbeit macht.

07.11.2017 07:31
Alibaba 
Re: Rückschlagklappe

Hoi Matthias, kein Thema, kann ich dir gerne zusammen stellen. Ist es ein Thema für dich, statt des Servos z.b. ein Schrittmotor einzubauen wie ich schon in dem Beitrag: http://www.mahnecke.de/Black300-Forum/th...8&thread=65 beschrieben hab einzubauen? Die Motoren laufen zumindest bei mir bisher störungsfrei, bis auf einmal als die Schnur durchgeschmirgelt war. Was mir persönlich gut an den Schrittmotoren gefällt ist, dass wenn die Steuerung abschaltet auch der Motor keine Spannung mehr bekommt, und damit hat bei mir das immer wieder Ruckeln ein Ende. Solche Servotmotoren hab ich noch auf Reserve, hab mir damals ja 5 gekauft und bisher keinen weiteren gebraucht. Einzig, du müsstest dir auf deinem PC mal die Arduno IDE installieren, links kann ich dir gerne dazu schicken, dann kannst du selbst nachtunen, indem du die Parameter änderst. Das wäre auch bei der Variante mit dem Servomotor von Vorteil.

07.11.2017 07:43
Alibaba 
Re: Rückschlagklappe

Ich mach mir mal Gedanken dazu, wie du den Schrittmotor anstatt dem Servo benützen könntest, dass die Schubstang auch weiter verwendet werden kann.

07.11.2017 08:24
Alibaba 
Re: Rückschlagklappe

Mein Vorschlag:

07.11.2017 08:37
Alibaba 
Re: Rückschlagklappe

Nachdem so ein normaler Servo eine Untersetzung von ca. 100:1 hat und der Schrittmotor ca. 64:1 müsste das funktionieren. Welche Stellung nimmst du zum öffnen/schliessen? 90 Grad? Das könnte ich dir voreinstellen und du nimmst dann das Loch, das dir am Besten passt. Den Arm hab ich aus einem alten Servomotor raus, die Armlänge wäre bei 14mm bis zum letzten Loch. Schau mal ob das dir passen würde?

07.11.2017 16:06
Alibaba 
Re: Rückschlagklappe

So langsam mülle ich deinen Thread zu - dennoch sei mir die Frage erlaubt: Wenn du wie du oben schreibst auf den 220V Thermostat umstellst, wie willst du die Servo-Steuerung, bzw vielleicht die Arduino-Steuerung machen? Ist der 220V Thermostat dazu gedacht, auch einen 220 Volt Lüfter in Betrieb zu nehmen? Wenn ja, denke daran, du brauchst dann noch was was dir den Steuereingang des Servos bzw Arduino antreibt, also vielleicht einen kietzekleinen Trafo, der parallel zum Lüfter hängt. Oder eine optische Einrichtung, die wenn der Lüfter läuft das auch dem Servo mitteilt. Meine 5 Cent dazu...

07.11.2017 23:02
DerSolarist 
Re: Rückschlagklappe

Der XH-W3002 ist für die Steuerung des großen Elicent AXE 160 Lüfters vorgesehen (schaltet auch 220V-Verbraucher)



Für die RSK habe ich ja noch die PV- und batteriegestützte 12V-Schaltung:



Ich muss mal schauen - habe auch noch ein Tellerventil mit 220V Stellmotor herumliegen (leider nur mit 100er Durchmesser).

Danke fürs Mitdenken, Klaus!

Grüße
Matthias

Alibaba:
So langsam mülle ich deinen Thread zu - dennoch sei mir die Frage erlaubt: Wenn du wie du oben schreibst auf den 220V Thermostat umstellst, wie willst du die Servo-Steuerung, bzw vielleicht die Arduino-Steuerung machen? Ist der 220V Thermostat dazu gedacht, auch einen 220 Volt Lüfter in Betrieb zu nehmen? Wenn ja, denke daran, du brauchst dann noch was was dir den Steuereingang des Servos bzw Arduino antreibt, also vielleicht einen kietzekleinen Trafo, der parallel zum Lüfter hängt. Oder eine optische Einrichtung, die wenn der Lüfter läuft das auch dem Servo mitteilt. Meine 5 Cent dazu...

 1 2 3 4
Steuerung   Schaltungsmodifikation   Spannungsänderungen   Batterieanschlüsse   Steckdosenthermostat   Leuchtstoffröhre   Arduino   Einschaltverzögerung   Servosteuerung   Sonnenenergiesammler   Arduino-Steuerung   Kunststoffrohrrückschlagklappe   Matthias   Zentralverrieglung   Rückschlagklappe   überdimensioniert   Temperaturdifferenzregler   Step-down-Wandler   Grüße   dazwischengeschaltet

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX